Adam-Riese-Schule: Schulleben » Vorlesetag 2016 

Bundesweiter Vorlesetag 2016

Letzte Änderung:
12.12.2016

Die Adam-Riese-Grundschule Bad Staffelstein macht mit

Regelmäßiges Vorlesen unterstützt die individuelle Entwicklung von Kindern, von schulischen Leistungen bis hin zu familiären Bindungen. Die Vorlesestudie 2015 wies erstmals die langfristige soziale Bedeutung des Vorlesens nach: Wurde Kindern regelmäßig vorgelesen, sind diese häufiger darum bemüht, andere in die Gemeinschaft zu integrieren. Auch ist der allgemeine Gerechtigkeitssinn dieser Kinder besonders ausgeprägt, selbst jenseits ihres unmittelbaren Umfeldes.
Die Lehrkräfte der Adam-Riese-Grundschule beteiligten sich aus den oben genannten Gründen an dem Bundesweiten Vorlesetag, der am Freitag, den 18. November stattfand  und hoffen auch dadurch, eine Begeisterung ihrer Schüler für das Lesen und Vorlesen zu wecken bzw. weiterzuentwickeln.
Die Grundschullehrkräfte, wie auch unsere Verwaltungsangestellte, lasen an diesem Freitag zwischen 8.00 Uhr und 8.35 Uhr in ihrem Klassenzimmer aus einem Kinderbuch einer bestimmten Altersstufe vor, Lehrkräfte der 1./2. Jahrgangsstufe aus Büchern für die Jahrgangsstufe 3/4, Lehrkräfte der 3./4. Jahrgangsstufe aus Büchern für die Jahrgangsstufe 1/2. Jedem Schüler wurde dabei sein selbst ausgewähltes Buch vorgelesen. Auf Sitzkissen machten es sich die Kinder dabei gemütlich.
Dadurch erhielten die Schüler auch die Möglichkeit, einen neuen Lehrer, andere Kinder und auch ein unbekanntes Klassenzimmer kennenzulernen. Mit viel Begeisterung traten die „Kleinen“ den Weg in die verschiedenen Klassenzimmer an, um dort Geschichten berühmter Autoren wie Astrid Lindgren, Otfried Preußler, Christine Nöstlinger, Paul Maar und vieler Anderer zu hören. Gespannt verfolgten die Kinder die Erzählungen und waren oft enttäuscht, als die Vorlesezeit vorbei war.
Fast alle wünschten sich weitere Vorlesetage, auch die Lehrkräfte.

Harald Fuß (Lesebeauftragter Grundschule)