Grußworte der Schulleitung

 

Sehr geehrter Gast,

als Schulleiterin der Adam-Riese Grund- und Mittelschule in Bad Staffelstein darf ich Sie ganz herzlich begrüßen.

Wir möchten Ihnen mit unserer Webseite einen Einblick in die Arbeit und Aktivitäten an unserer Schule geben.

Wir sind eine Grund- und Mittelschule mit 308 Schülerinnen und Schülern. Das Kollegium besteht derzeit aus 36 Lehrkräften sowie einem engagierten zwölfköpfigen Mitarbeiterteam aus einem lehrenden und nichtlehrenden Personal. Da gibt es ständig Neuigkeiten, die nach Möglichkeit auch auf unserer neugestalteten Homepage erscheinen sollen. Sei es, dass über Termine, Projekte oder über den Belegungsplan Sport informiert wird.

Andererseits stehen in einer Schule Dinge über mehrere Jahre hinweg fest. Beispielsweise das Schulprogramm und die Leitsätze sowie die Haus- und Schulordnung, die das Miteinander an unserer Schule und die Intentionen unserer pädagogischen Arbeit beschreiben.

Die Adam-Riese -Grund- und Mittelschule stellt sich gerne den vielfältigen und verantwortungsvollen Herausforderungen, die an eine Schule in der heutigen Zeit gestellt werden. Wir wollen gemeinsam mit allen Beteiligten diese Schule voranbringen.

Wir hoffen, dass mit den nachfolgenden Informationen unsere Schule für Sie transparenter wird. Selbstverständlich stehen wir Ihnen gerne für ein persönliches Gespräch nach Vereinbarung zur Verfügung.

 

Vielen Dank für Ihr Interesse.

 

 

Astrid Balzar (Schulleitung)

Unser Namensgeber

Im Jahre 1492 wurde der Rechenmeister Adam Ries in Staffelstein am Main geboren.
Ab 1523 war er als Beamter im sächsischen Bergbau tätig und verfasste mehrere neuartige deutsche Rechenbücher, zum Beispiel "Rechenung auff der Liniehen" und "Rechenung auff der Liniehen und Federn". In seiner ungedruckten "Coss", einer Einführung in die Algebra, erscheint erstmalig ein Wurzelzeichen. Die Lehrbücher Rieses waren an der Praxis ausgerichtet und umfassten deswegen zahlreiche Beispiele aus dem kaufmännischen Alltag.
Bis in die heutige Zeit ist die Redensart "Das macht nach Adam Riese ..." verbreitet, mit der die Richtigkeit einer einfachen Rechnung unterstrichen wird.
Ries starb am 30. März 1559 in Annaberg im Erzgebirge.
Zu seinem Andenken findet alljährlich der Adam-Riese-Wettbewerb in Bad Staffelstein statt.